Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 18. Oktober 2019, 17:39

Pseudospinolia cf. neglecta?

Hallo zusammen,

es ist mir bewusst, dass Goldwespen teils sehr schwer zu unterscheiden sind. Dennoch versuche ich mein Glück hier. Ich komme aktuell (nach dem Büchlein "P.Kunz - Die Goldwespen Baden-Württembergs") und dem dort zu findenden Farbschema zu Pseudospinolia neglecta. Kommt das hin? Es gibt ja noch einige weitere Arten die sehr ähnlich zu sein scheinen... und blaugrün metallisch, dunkelgrün-metallisch schaut auch nach Lichteinfall unterschiedlich aus *seuftz*

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwäbische Alb, Oberes Donautal, Beuron, 23.05.2010

LG und Dank,
Christoph
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6164.jpg
  • IMG_6166.jpg

2

Dienstag, 26. November 2019, 22:25

noch einmal nach oben...

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 929

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. November 2019, 23:48

Hallo Christoph,

ich kann dir nicht sagen, was es ist. Aber ich kann dir sagen, was es nicht ist: Pseudospinolia neglecta. Ich sehe da keine Ähnlichkeit. Sieht für mich - laienhafterweise - wie irgendeine undefinierbare Chrysis sp. aus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





4

Mittwoch, 27. November 2019, 09:16

Vom allgemeinen Aussehen her käme P. neglecta schon hin:

https://www.bwars.com/wasp/chrysididae/c…inolia-neglecta
Man müsste den Rand des letzten Tergites und das Flügelgeäder sehen, um sicher zu sein. Eine Chrysis würde ich hier jedoch ausschliessen, weil entsprechend gefärbte Arten praktisch alle deutliche Zähnchen am Hinterrand der Tergite haben.

Gruss, Christian

5

Donnerstag, 28. November 2019, 19:16

Hallo Jürgen und Christian,

herzlichen Dank für eure Rückmeldungen!
@ Jürgen: Was lässt dich denn so an Pseudospinolia neglecta zweifeln?
@Christian: Der Haken an der Sache ist, dass es noch einige weitere Arten gibt, die dieser hier farblich recht ähnlich sehen. Pseudospinolia neglecta wäre ja auch meine erste Wahl gewesen :) Es bleibt wohl bei der Bildqualität bei einem cf. (wenn überhaupt...)

LG Christoph

6

Freitag, 29. November 2019, 11:28

@Christian: Der Haken an der Sache ist, dass es noch einige weitere Arten gibt, die dieser hier farblich recht ähnlich sehen. Pseudospinolia neglecta wäre ja auch meine erste Wahl gewesen :) Es bleibt wohl bei der Bildqualität bei einem cf. (wenn überhaupt...)

LG Christoph
Danke für den Hinweis, und das wusste ich bereits. Darauf bezog sich auch meine Anmerkung.

Gruss, Christian

7

Freitag, 29. November 2019, 13:23

Hallo Christian,

ok - prima. Danke dir!

LG, Christoph