Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 132

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Oktober 2019, 22:58

Roter Scheckenfalter - Melitaea didyma? in Ligurien

Liebe Schmetterlingsfreunde,
bei Scheckenfaltern tue ich mich ja immer schwer. Dennoch wage ich dieses Mal eine vorsichtige Eingrenzung.
25.08.2019 am Neva-Fluß bei Albenga, SV, Ligurien, Italien
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0592 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe.JPG
  • _DSC0593 Ausschnitt, Schärfe.JPG
  • _DSC0594 Ausschnitt, Schärfe.JPG

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 132

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Oktober 2019, 21:47

Hallo,
hat da wirklich niemand eine Idee?
Es grüßt
Horst

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 133

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. November 2019, 20:57

Hallo Horst,

es kommen wohl insgesamt nur Melitaea didyma und Melitaea trivia in Frage. Letztere wird nach Tolman & Lewington (2012)* für Italien als sehr lokal beschrieben und auf der Karte (, die ganz Europa zeigt) liegt das nächste Vorkommen auch nördlich von Ligurien, aber die Zeichnung paßt mMn trotzdem besser auf diese Art. Speziell die unterbrochene Diskalbinde sowie die eher unrunden Submarginalflecken auf der Hinterflügelunterseite würden mich eher an Melitaea trivia denken lassen. Aufgrund der angegebenen Lokalität der Art würde ich dann aber doch besser nochmal in einem Fachforum nachfragen...

Alles Liebe, Kathrin

*Tolman, T. & Lewington R. (2012): Schmetterlinge Europas und Nordwestafrikas. Kosmos, Stuttgart.

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 132

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 1. November 2019, 22:47

Hallo Kathrin,
zunächst einmal allerbesten Dank für Deine Ausführungen. Ich wäre demnächst so oder so zum Lepiforum gegangen, aber so ist mir das doch lieber.
Viele Grüße
Horst