Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Konrad Seipelt« ist männlich
  • »Konrad Seipelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Ostwestfalen

Hobbys: Fotografie

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. November 2019, 16:30

Laubheuschrecken Gattung Conocephalus? --> Conocephalus dorsalis Nymphen, C. fuscus männlich

Hallo,

handelt es sich tatsächlich um Schwertschrecken? Funddaten:
1. Tier (Fotos 1 und 2): Deutschland, Niedersachsen, Friesland, im Schilf am Hooksmeer, Größe ca. 12 mm, Aufnahmen am 04.07.2019. Evtl. C. dorsalis, junges Weibchen?
2. Tier (Foto 3): Fundort wie beim ersten Tier, Größe ca. 15 mm, Aufnahme am 04.07.2019. Evtl. C. dorsalis, Männchen?
3. Tier (Fotos 4 und 5): Deutschland, Saarland, Ufer der Saar bei Mettlach; Größe nicht notiert, Aufnahmen am 06.09.2019. Vielleicht C. fuscus?

Gruß, Konrad
»Konrad Seipelt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild1.jpg
  • Bild2.jpg
  • Bild3.jpg
  • Bild4.jpg
  • Bild5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Konrad Seipelt« (2. November 2019, 19:48)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. November 2019, 17:23

Hallo Konrad,

ich kann Deine Bestimmungen nachvollziehen, Conocephalus stimmt auf alle Fälle, und dass Tier 3 ein fuscus-Männchen ist ist auch unumstritten. Bei den beiden Larven bin ich auch sehr stark bei dorsalis, bei dieser Art fehlen mir aber noch genauere Vergleichsbilder in diesem Stadium (Weibchen sind noch im vorletzten Larvenstadium, das Männchen dürfte aber schon im letzten sein, dann ist es sicher dorsalis.)

LG

Werner

  • »Konrad Seipelt« ist männlich
  • »Konrad Seipelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Ostwestfalen

Hobbys: Fotografie

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. November 2019, 19:32

Hallo Werner,

vielen Dank für deine Bestimmungen. Freue mich, dass ich ziemlich nahe dran war.

Herzlichen Grüße, Konrad