Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Emmerling« ist männlich
  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 731

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Über mich: r.
.

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

Hobbys: Fotografieren in der Natur Pflanzen Insekten Tiere Vögel

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. November 2019, 20:51

Welcher Baumpilz? --> Rötende Tramete-Daedalopsis confragosa

Hallo

ein Baumpilz aus Elztal
Foto 27.11.2019

Viele Grüße
Heinz
»Emmerling« hat folgende Bilder angehängt:
  • 015-001.jpg
  • 016-001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emmerling« (28. November 2019, 12:06)


  • »Horst Schlüter« ist männlich

Beiträge: 7 122

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. November 2019, 23:01

Hallo Heinz,
ich denke, es müßte sich um die Rötende Tramete handeln, DAEDALEOPSIS CONFRAGOSA.

Es grüßt
Horst

Beiträge: 667

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. November 2019, 08:45

Von unten sehe ich eher den Zinnoberschwamm (Pycnoporus cinnabarinus syn. Trametes cinnabarina). Die dunkle Zonierung der Oberseite irritiert mich ein wenig für beide der bislang hier genannten Arten.
Hier käme tatsächlich Daedalopsis confragosa var. tricolor Bond. et Sing. in Frage, die bei mir aber Dreifarbige Tramete heisst, im Gegensatz zu D. rubescens Schroet. der Rötenden Tramete. Im letzteren Fall ist also genau auf die Synonymie zu achten.

  • »Emmerling« ist männlich
  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 731

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Über mich: r.
.

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

Hobbys: Fotografieren in der Natur Pflanzen Insekten Tiere Vögel

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. November 2019, 12:04

Hallo Horst
Hallo Karlheinz

herzlichen Dank für eure Bestimmung.

Viele Grüße
Heinz

  • »Horst Schlüter« ist männlich

Beiträge: 7 122

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. November 2019, 13:42

Hallo,
die Dreifarbige Tramete kommt nicht in Frage, denn da heißte es im Kosmos (Laux) Hymeniumvollkommen lamellenförmig. Trametes cinnabarina würde ich allein schon wegen der Färbung ausschließen, so dunkel kenne ich die nicht, wie auf dem Bild oben.
Im Übrigen ist es oftmals gut zu widden, auf welcher Baumart ein Pilz wächst. Die Dreifarbene Tramete beispielsweise habe ich bisher fast ausschließlich au Kirsche gefunden, auch wenn sie andere Bäume gelegentlich ebenfalls besiedelt.
Es grüßt
Horst

Beiträge: 667

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 30. November 2019, 21:39

Ja, ein älteres Exemplar von D. confragosa bleibt wohl am wahrscheinlichsten.